HLR-Aktuell

Clear or Cloudy – Heiter bis Wolkig

Clear or Cloudy – Heiter bis Wolkig

Englische Lautenmusik aus der Elisabethanischen Zeit

Amor Che Voi – Lieder zur Laute aus Renaissance und Barock mit Sabine Loredo Silva (Mezzosopran) und Uf Dressler (Lauteninstrument). Die Evangelische Kirche Zarrentin am Schaalsee bietet die passenden Ambiente am Sonntag, 11. August um 19.30 Uhr.
Der Eintritt ist frei; um Spenden wird gebeten.

Bild: Ulf Dressler an der Laute © Ulf Dressler

John Dowland – Englische Balladen – und andere Lieder so lautet der Programmtitel des heutigen Konzerts. Lieder von John Dowland (1563-1626), Englische Balladen und Volkslieder werden erklingen, sowie Instrumentalmusik für Laute.

John Dowland war der bekannteste Lautenist und Liederkomponist seines Heimatlandes, verbrachte viele Jahre im Ausland und erhielt erst mit fast fünfzig Jahren eine Anstellung am englischen Hofe, wo er die letzten vierzehn Jahre seines Lebens einer von fünf Lautenisten war.

 
Bild: Sabine Loredo -Silva (Mezzsopran) © Sabine Loredo Silva

Die sogenannten „Broadside Ballads“ aus dem 16. und 17. Jahrhundert, sind Lieder, geschrieben für die einfachen Leute, vorgetragen an Orten, wo das Volk zu finden war, Lieder mit zumeist vielen Strophen, die oft Neuigkeiten verbreiteten. Themen waren schaurige Moritaten, Jubelgesänge auf Englands Größe oder siegreiche Feldherren, Lieder über „gefallene“ Mädchen und skrupellose Verführer usw.

Das Duo für Gesang und instrumentaler Lauten-Begleitung, präsentiert am Sonntag, 11. August eine Auswahl von Liedern und Instrumentalstücken dieser Epoche, untermalt mit Texten und Gedichten.

Ulf Dressler: Nach dem Staatsexamen für höheres Lehramt in Göttingen (1979) Aufnahme des Lautenstudiums an der Musikhochschule Hamburg (1988 künstlerisches Diplom). Privates Lautenstudium bei Konrad Junghänel. Meisterkurse bei Jacob Lindberg, Hopkinson Smith u.a. Seit 1980 Lautenist im freien Beruf und an der Musikschile Kiel Künstlerischer Schwerpunkt ist das Generalbaßspiel. Als Theorbist und Lautenist Mitglied in einigen freien Ensembles. Seit mehreren Jahren Lauten-Korrepetitor in der Meisterklasse der Kurse von Emma Kirkby im Forum Artium in Georgsmarienhütte.

Sabine Loredo Silva: Wurde in Berlin geboren. Sie begann Ihre private Gesangsausbildung bei dem lettischen Opernsänger Isser Buschkin. Langjähriges Ensemblemitglied der „Opernwerkstatt Berlin“, Leitung Eric Leon Holland. Unterschiedliche Opernprojekte für Kinder wie „Die Zauberflöte“ (3. Dame) , „Hänsel und Gretel“ (Mutter und Hexe). Rege Konzerttätigkeit deutschlandweit. Schwerpunkt Ihrer künstlerischen Tätigkeit ist die „Alte Spanische Musik“ des frühen Mittelalters und der Renaissance sowie des „Italienischen Frühbarock, in Begleitung von historischen Harfen- und Lauteninstrumenten.