HLR-Aktuell

Hanse-Umweltpreis 2019 ausgeschrieben

Hanse-Umweltpreis 2019 ausgeschrieben

Hanse-Umweltpreis wird zum 25. Mal vergeben. Dagmar Berghoff und NABU rufen zur Teilnahme auf. Projekte im Natur- und Klimaschutz sind gesucht. Bis zu 6.000 Euro sind zu gewinnen. Eine Online-Teilnahme ist möglich.

Er ist fest etabliert bei Hamburgs Natur- und Klimaschützern: Der Hanse-Umweltpreis. In diesem Jahr wird er 25 Jahre alt und hat sehr unterschiedliche und innovative Preisträger hervorgebracht. Vom autofreien Wohnprojekt, über Urban Gardening bis hin zum naturnahen Schulhof – die Jury des Hanse-Umweltpreises hat seit 1995 die verschiedensten Projekte gewürdigt.

Bild: Hanse-Umweltpreis © NABU Hamburg

„Mit dem 25jährigen Jubiläum des Hanse-Umweltpreis feiern wir gleichzeitig auch 25 Jahre Engagement für Natur und Umwelt“, betont Tobias Hinsch, Geschäftsführer des NABU Hamburg. „Der Hanse-Umweltpreis kann nur deshalb seit so vielen Jahren vergeben werden, weil es viele Menschen und Initiativen in Hamburg gibt, denen die Natur sehr am Herzen liegt. Das möchten wir würdigen.“ Auch 2019 wird der Hanse-Umweltpreis verliehen und jeder kann am Wettbewerb teilnehmen. Projekte, die zum Klima- und Naturschutz beitragen, haben Aussicht auf die Auszeichnung und können noch bis zum 30. September eingereicht werden. „Wir freuen uns auf jede Einreichung und jede tolle Idee, die uns zum Schutz von Natur und Klima vorgestellt wird“, unterstreicht Schirmherrin Dagmar Berghoff.

Der Hanse-Umweltpreis richtet sich an private, ehrenamtliche Initiativen und Projekte von Einzelpersonen, Gruppen, Schulklassen, Organisationen, Institutionen, Vereinen und Unternehmen. Jeder, der sich in Hamburg im Natur-oder Klimaschutz engagiert und ein Projekt bereits begonnen oder beendet hat, darf eine Bewerbung einreichen. Der Gewinner erhält 3.000,- Euro Preisgeld für sein Umweltprojekt sowie eine Bronzeskulptur mit einem auffliegenden Storch von dem Künstler Axel Richter. An den 2. Platz gehen 2.000,- Euro, an den dritten 1.000,- Euro. Bereitgestellt wird das Preisgeld von insgesamt 6.000 Euro von der Stiftung Globetrotter Ausrüstung. Die Teilnahme ist online unter www.NABU-Hamburg.de/hanse-umweltpreis möglich. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2019.

Alle Infos sowie ein Online-Teilnahmeformular zum Wettbewerb gibt es unter www.NABU-Hamburg.de/hanse-umweltpreis. Oder einfach die Bewerbung per Mail schicken an hanseumweltpreis@NABU-Hamburg.de