HLR-Aktuell

Kiebitzfest feiert 10jähriges Bestehen

Kiebitzfest feiert 10jähriges Bestehen

NABU Hamburg veranstaltet am 28. April das beliebte Fest an der Carl Zeiss Vogelstation in Wedel. Tolle Angebote für Kinder und Erwachsene.

Naturfreunde kommen am 28. April 2019 in der Elbmarsch voll auf ihre Kosten. An diesem Tag findet an der Carl Zeiss Vogelstation in Wedel das Kiebitzfest statt, und ein paar Kilometer weiter das Schachblumenfest in Hetlingen.
Das Kiebitzfest des NABU Hamburg wird in diesem Jahr bereits zum 10. Mal veranstaltet. Von 10 bis 16 Uhr wird am Sonntag, den 28. April 2019 wieder viel Betrieb sein rund um die Carl Zeiss Vogelstation in der Wedeler Marsch. „Das Kiebitzfest hat sich für viele Naturfans zu einem festen Termin entwickelt“, erklärt Marco Sommerfeld, Leiter der Carl Zeiss Vogelstation. „Es freut mich, dass die Besucher, aber auch die Helferinnen und Helfer nach 10 Jahren noch immer so begeistert sind und kommen.
Da ist einfach ein toller Rahmen, um auf den Vogelschutz in der Wedeler Marsch aufmerksam zu machen.“

Bild: Kiebitzfest NABU © NABU Hamburg

Die Mischung aus Naturschutzinformation, Naturerlebnis und Geselligkeit macht auch im Jubiläumsjahr den Charakter der Veranstaltung aus: Es gibt ein buntes Programm mit vogelkundlichen Führungen, Infoständen, Spielen, Mitmach-Aktionen und leckerem Essen. Besonders freuen können sich die Besucher auf zwei Auftritte des bekannten Vogelstimmenimitators Uwe Westphal um 12:30 Uhr und 14:30 Uhr.

Das schönste Highlight ist aber die Natur, die Kinder und Erwachsene rund um die Station erleben können. Natürlich kann der namensgebende Kiebitz am 28. April beobachtet werden, aber auch zahlreiche andere, teils seltene Vogelarten. Auf dem Kiebitzfest finden NABU-Führungen statt, auch speziell für Kinder, die die Vogelwelt und ihre Lebensräume rund um die Station vorstellen. Für eine bessere Beobachtung der Tiere ist es möglich, sich vor Ort Ferngläser kostenlos auszuleihen.

Bild: Kiebitz © Tom Dove

Zum Rahmenprogramm des Kiebitzfest gehört außerdem eine Kiebitz-Olympiade mit tollen Gewinnen für Groß und Klein, das neu gestaltete FuchsMobil mit Experimenten für kleine Naturforscher, Ausstellungen von Naturfotografien, Blumenkarten und viele Informationen von NABU-Fachgruppen zum Vogelschutz, zum naturnahen Gärtnern und zur Naturschutzarbeit in Wedel und auf Pagensand. Weitere Aussteller sind der Verein Holstein-Tourismus e.V., ADFC Wedel und der Regionalpark Wedeler Au.

Der NABU bittet darum, wegen mangelnder Parkmöglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen: S1 bis „Wedel“, weiter mit dem Fahrrad (20 Min.) oder zu Fuß (60 Min.). Mehrere Parkplätze stehen am Ortsrand von Wedel kostenlos zur Verfügung. Von dort gelangt man zu Fuß (60 Min.) durch die Wedeler Marsch zur Carl Zeiss Vogelstation. Notfalls ist die Anfahrt mit PKW bis Fährmannssand oder bis zum Klärwerk Hetlingen möglich. Weitere Infos und eine Wegbeschreibung gibt es unter www.NABU-Hamburg.de oder gegen Einsendung eines frankierten Rückumschlags (0,70 €, DIN lang) an den NABU, Klaus-Groth-Straße 21, 20535 Hamburg.

Bild: Lageplan © NABU Hamburg