HLR-Aktuell

Kraniche aus aller Welt

Kraniche aus aller Welt

Vom 30. März bis 28. April 2019 zeigt der NABU im Duvenstedter BrookHus Aquarelle mit Kranichmotiven. Vernissage am 31.3. um 12 Uhr.

Einen Herbst und Winter lang befand sich die Hamburger Aquarell- und (Glücks-) Vogelmalerin Monika Weckenbrock auf Kranichexkursion mit dem bekannten Natur- und Kranichfotographen Carl-Albrecht von Treuenfels. Herausgekommen ist die Ausstellung „Kraniche aus aller Welt“, die ab 30. März im BrookHus zu sehen sein wird. Alle 15 Kranicharten dieser Welt versammeln sich in der Ausstellung zu einer farbenprächtigen Mischung aus biologischen Studien und fantasievollen Verortungen.

Wo die Wirklichkeit ob der schwindenden Lebensräume für viele Kranicharten düster ist, hat Monika Weckenbrock einfach mal mit viel Fantasie eine bunte Zukunft gemalt. Ihr Wunsch ist es, das die „aquarelliierte internationale Kranichkonferenz“ den Optimismus fördern. In diesem Sinne entstehen seit 15 Jahren die den „Vögeln des Glücks“ wesensverwandten „Glücksvögel“, Fantasiegeschöpfe, die zu einem Markenzeichen der Aquarellmalerin geworden sind.

Die Ausstellungseröffnung findet am 31.03.2019 um 12 Uhr statt. Die Bilder sind bis zum 28. April im BrookHus im Duvenstedter Triftweg 140 zu sehen.
Öffnungszeiten im März: Sa, 12 bis 16 Uhr, So, feiertags 10 bis 16 Uhr. April bis Oktober: Di bis Fr 14 bis 17 Uhr, Sa 12 bis 18 Uhr, So, feiertags 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Bild: Kronenkranichpaar Weckenbrook © Monika Weckenbrock