HLR-Aktuell

Kulturhaus wird KUNSTKLINIK

Kulturhaus wird KUNSTKLINIK
Neustart an der Martinistraße

Das Kulturhaus Eppendorf zieht um in das Zentrum ‚martini44’und ab Mai 2019 wird alles neu: Schon vor 10 Jahren haben wir mit unseren Nachbarn die ersten Baupläne für das Gelände des ehemaligen Krankenhauses Bethanien geschmiedet. Das Quartier um die Martinistraße steht ja seit mehr als einem Jahrhundert für ein gemeinschaftliches Miteinander. Diese Tradition wollen wir erhalten und haben mit der anstehenden Fertigstellung des Zentrums einen großen Meilenstein erreicht. Hinter der historischen Fassade gibt es demnächst Kultur, Beratung, Begegnung, Betreuung und Pflege – alles unter einem Dach.

Bild: Kulturhausleiter Klaus Kolb vor Fassade bei der Grundsteinlegung © Kulturhaus Eppendorf

Vor 30 Jahren hat das Kulturhaus einen festen Standort in der alte Eppendorfer Polizeiwache gefunden. Jetzt erfinden wir uns neu im alten Krankenhaus. Wir haben doppelt so viel Platz wie bisher. Es wird einen größeren Saal geben, eine Gastronomie und zusätzliche Gruppenräume. Das Stadtteilarchiv hat größere Räume für die umfangreichen Materialien und die wachsende Bibliothek. Mit den Partnern im Haus und in der Nachbarschaft schaffen wir einen ‚Raumpool‘ und können damit unsere Angebote ausweiten.

Bild: Kulturhaus Eppendorf alt © Kulturhaus Eppendorf

Stadtteilkultur wird in Zukunft wichtiger werden denn je. In unserer sich schnell ändernden Gesellschaft braucht es Räume, um Nachbarschaft zu fördern, braucht es Veranstaltungen, um Begegnungen zu ermöglichen, braucht es Orte, um Fremdheit zu überbrücken, braucht es ‚Labore‘, um sinnvolle Verbindungen von Arbeit und Leben zu schaffen, braucht es Raum für unterrepräsentierte Formen von Kunst.

Wir wollen einen Neustart wagen und haben uns dafür intern neu aufgestellt. Die drei Vereine Kulturhaus Eppendorf, Stadtteilarchiv Eppendorf und MARTINIerLEBEN haben sich vor einem halben Jahr zu einem Verein zusammengeschlossen. Einfachere Strukturen werden uns das Leben erleichtern. Der gemeinsame Trägerverein hat den Namen ‚Eppendorfer Soziokultur e.V.‘.

Neue Namen
Und auch nach außen ändert sich einiges: Das Kulturhaus wird ab Mai 2019 umbenannt in KUNSTKLINIK, das Stadtteilarchiv Eppendorf wird sich in Geschichtswerkstatt Eppendorf umbenennen.

Selbstverständlich werden wir die Eröffnung von martini44 feierlich begehen. Ende April startet eine Festwoche und am 30. April tanzen wir in den Mai. Die Planungen sind bereits im vollen Gange.

Aufgrund unseres Umzugs kann es von Februar bis April zu kurzfristigen Umplanungen kommen. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage: www.kulturhaus-eppendorf.de

So die MACHER vom Kulturhaus Eppendorf.