HLR-Aktuell

Vogelforschung aus nächster Nähe

Vogelforschung aus nächster Nähe

NABU lädt ein zum Familientag am 19. August an der Forschungsstation Die Reit / Vogelberingung aus nächster Nähe erleben.
Heimischen Vögeln einmal ganz nahe kommen – das bietet der Familientag in der „Reit“. Die Forschungsstation des NABU öffnet am Sonntag, den 19. August 2018 von 10-16 Uhr ihre Pforten für große und kleine Besucher und gewährt spannende Einblicke. Die NABU-Experten zeigen, wie die praktische Vogelforschung in der Station funktioniert. Das Beringen von Vögeln sowie Führungen durch den Fanggarten und in das Naturschutzgebiet stehen deshalb im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Der Familientag bietet aber noch mehr Programm an. So können Kinder durch Mitmachspiele und kleinere Experimente Natur erleben und erforschen, etwa beim Keschern im Tümpel oder Mikroskopieren. Außerdem wird ein Imker vor Ort sein, der anhand eines Schaukastens erklärt, wie ein Bienenstock organisiert ist. Erwachsene und Kinder können darüber hinaus Insektenhotels und Nistkästen bauen oder sich von der NABU-Gruppe Bergedorf über deren Naturschutzarbeit informieren lassen. Eine Kinderschminkerin wird für strahlende und fantasievoll bemalte Kindergesichter sorgen. An das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen ebenfalls gedacht.

Der Familientag findet statt am Sonntag, 19. August 2018 von 10-16 Uhr in der Vogelberingungsstation „Die Reit“, Reitbrooker Westerdeich 68 (Vier- und Marschlande). Zu erreichen mit der S21 bis Mittlerer Landweg, dann weiter mit dem Rad oder mit dem Bus 222 ab Bhf. Bergedorf bis „Reitbrooker Hinterdeich“.

Bild: NABU – Sommergoldhähnchen – © NABU/ Anne Ostwald