HLR-Aktuell

NABU sucht Helfer/innen für Moor-Aktionstag in Lurup

NABU sucht Helfer/innen für Moor-Aktionstag in Lurup

Flaßbargmoor braucht Pflege

Am Samstag, 04. August 2018 veranstaltet der NABU Hamburg ab 10 Uhr einen Moor-Aktionstag in Lurup. Im Flaßbargmoor wird Mahdgut von einer Wiese abgeharkt, damit sich die natürliche Nährstoffsituation einer Feuchtwiese wiedereinstellen kann. Interessierte Bürger/innen sind herzlich eingeladen, bei diesem Vorhaben mitzuhelfen.

„Das Flaßbargmoor ist der letzte Rest einer ursprünglich weitläufigen Moor- und Heidelandschaft in Osdorf und Lurup. Es ist in der Vergangenheit stark geschädigt worden und benötigt viel Pflege“, erklärt Anne-Lone Ostwald, Referentin für Moorschutz beim NABU Hamburg den Hintergrund der Aktion. „Aber die Arbeit lohnt sich, um diesen wertvollen Rest Moorlandschaft inmitten der Stadt zu erhalten.“ Moore wurden durch Torfabbau und Entwässerungen in der Vergangenheit stark geschädigt. Viele Naturschutzmaßnahmen und viel Geduld sind erforderlich, um diese wertvollen Ökosysteme wieder in einen natürlichen Zustand zu bringen.

Der NABU Hamburg hat das Flaßbargmoor gepachtet und sorgt mit viel ehrenamtlichem Einsatz dafür, dass die wertvollen Lebensräume wie Bruchwald, Kleingewässer, Heide und offenes Feuchtgrünland erhalten bleiben. Sie bieten wichtige Rückzugsräume für Fauna und Flora inmitten unserer dicht bebauten Stadt und leisten auch einen wichtigen Beitrag für das lokale Klima.

„Jede/r kann einen Beitrag zum Erhalt der Natur vor der eigenen Haustür leisten“, bestätigt Barbara Meyer-Ohlendorf, Leiterin der NABU-Gruppe West, die sich für den Schutz des Flaßbargmoores ehrenamtlich einsetzt. „Wir freuen uns auf einen arbeitsreichen Tag und neue Mitstreiter/innen für den Moorschutz in Hamburgs Westen.“

Der Aktionstag findet am 04.08. von 10 bis etwa 15 Uhr statt. Material, Werkzeug sowie einen Mittagsimbiss stellt der NABU Hamburg für alle Helfer/innen bereit. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Lediglich stabile und wetterfeste Arbeitskleidung ist mitzubringen. Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte bis zum 02.08. für den Aktionstag an. Bei der Anmeldung wird dann der genaue Treffpunkt bekannt gegeben.

Kontakt: Anne-Lone Ostwald, NABU Hamburg, Tel.: 040 / 69 70 89-38, E-Mail: ostwald@NABU-Hamburg.de

Bild: © NABU/Thomas Dröse